stellenmarkt.ch
Projektleiter/ in Strassenbau
Ihr Aufgaben: Sie sind für die Projektbearbeitung von grösseren Strassenbauvorhaben mittels CAD zuständig. Sie leiten auch selbständig kleinere ...   » Weiter
Techniker HLK (w/ m)
Seit vielen Jahren unterstützen wir, die yellowshark® AG unsere Kunden bei der erfolgreichen Umsetzung ihrer Aufträge und Projekte. Dabei ist ...   » Weiter
Leittechnik Ingenieur
Mit Leidenschaft ist Bühler + Scherler AG bereits seit über drei Jahrzehnten in den Bereichen Elektroplanung, Gebäudeautomation und der ...   » Weiter
Sanitärinstallateur EFZ
Tätigkeiten: Die Montage mittlerer und grosser Sanitäranlagen Verlegen von Wasser / Abwasserleitungen im Rohbau </ br> Anforderungen: Ausbildung ...   » Weiter
Projektingenieur/ in im allg. Tief- und Strassenbau
Bauberatung und Geoinformation - Hoch- und Brückenbau - Raum und Mobilität - Tief- und Strassenbau Planen Sie mit uns Ihre Zukunft als ...   » Weiter
Zeichner/ in Tief- und Strassenbau
Bauberatung und Geoinformation - Hoch- und Brückenbau - Raum und Mobilität - Tief- und Strassenbau Planen Sie mit uns Ihre Zukunft als ...   » Weiter
Zeichner/ in Hoch- und Brückenbau
Bauberatung und Geoinformation - Hoch- und Brückenbau - Raum und Mobilität - Tief- und Strassenbau Planen Sie mit uns Ihre Zukunft als ...   » Weiter
Projektleiter/ in Baubewilligungen
Tief- und Strassenbau - Gemeindeingenieurwesen und Baurecht - Raum- und Verkehrsplanung - Vermessung und Geoinformation - Hoch- und Brückenbau - ...   » Weiter
» Mehr freie Stellen
Stellenmarkt
Wetter in St. Gallen
Kultur
Gewerbe
Kompetenzmarkt
Suchen:

Automobil
Banken
Baugewerbe
Boutiquen
Gastronomie
Hotels
Immobilien
Informatik
Reisen
Telekommunikation
Textilindustrie
Treuhand
Versicherungen
Werbung

Dienstleistungen
Fachhandel
Industrie
Handwerk

Gassen
Kaufhäuser
Messen
Shopping
Flohmarkt
Verschiedenes

Öffnungszeiten
Branchenbuch


Hotels
Shopping
Freizeit
Verkehr
Bildung
Soziales
Politik
Presse
Impressum

.SG Domains
Haben Sie Ihren Namen im Internet bereits reserviert? www.ihrname.sg oder www.ihrprodukt.sg



Kostuem PHANTOM KOSTÜM
PHANTOM KOSTÜM
Fasnacht
Kostüme

 

Fussball-Trikots aus den 60er und 70er Jahren. Kult und Style pur!

BRASILIEN SHIRT
 

schatzsuche.ch
Gratis-Wettbewerb
Flugreise für 2 Personen & 100 Tagespreise zu gewinnen!
Spielspass pur!
schatzsuche.ch Gewinnspiel
 

www.auskunft.ch
Internetsuche:

Kanton SG
Schweiz



Lagebeurteilung der Bauwirtschaft

Talsohle erreicht

Die inzwischen verfügbaren offiziellen Daten des BFS zur Entwicklung der Bautätigkeit im Jahr 1997 sowie bezüglich der Bauvorhaben für 1998 bilden die Basis für die Ausarbeitung der 25. Auflage der jährlichen Studie “Lagebeurteilung der Bauwirtschaft” für die Jahre 1998 und 1999 durch das St. Galler Zentrum für Zukunftsforschung (SGZZ).

Nachdem die Bautätigkeit im Jahr 1996 nominell noch mit 8,1% zurückgegangen war und zu konstanten Preisen mit 5,4% sank, hat sich im Jahr 1997 die Bautätigkeit mit (nominell) - 3,9% und real mit - 0,9% langsamer verschlechtert als noch im Vorjahr. Zu diesem Resultat haben die gestiegenen Unterhaltsaufwendungen der öffentlichen Hand sowie die Stagnation bei der Neubautätigkeit öffentlicher Auftraggeber wesentlich beigetragen, während die übrigen Auftraggeber erneut ein deutlich kleineres Bauvolumen als im Vorjahr auslösten.

Für das Jahr 1998 weisen die derzeit vorliegenden Indikatoren in nomineller Betrachtung auf eine Stagnation der gesamten Bautätigkeit hin; bei weiterhin leicht sinkenden Baupreisen ergibt sich real sogar ein leichter Anstieg der Bautätigkeit um etwa 1¼%. Diese Entwicklung wird vorwiegend von der Umbautätigkeit sowie vom Unterhalt der öffentlichen Auftraggeber getragen, während die Neubautätigkeit gesamthaft betrachtet nominell und real weiterhin rückläufig tendiert. Dies gilt bei den privaten Auftraggebern insbesondere für die Neubautätigkeit im industriell-gewerblichen Bereich sowie im Wohnungsbau vorab für den Mehrfamilienhausbau, wo anhaltend hohe Leerstände die Nachfrage dämpfen. Bei den Baupreisen wird mit -1,2% ein nurmehr langsamerer Rückgang als im Vorjahr (-3%) angenommen. Dieser Sachverhalt ist auf die schlechte Kapazitätsauslastung in der Bauwirtschaft zurückzuführen, zumal die Zahl neugegründeter Betriebe - häufig durch Aufspaltung bisheriger Unternehmungen - weiterhin rascher zunimmt als die Zahl der Betriebsschliessungen. Im Jahr 1998 dürfte nachfrageseitig der Tiefpunkt der nach 1990 einsetzenden rückläufigen Entwicklung in der Bauwirtschaft erreicht werden.

Für das Jahr 1999 wird eine Fortsetzung der positiven Entwicklung erwartet, allerdings in bescheidenem Rahmen und mit kräftigen spartenweisen Unterschieden. Gesamthaft dürfte das Bauvolumen nominell und real um rund 1,5% zunehmen, d.h. es wird zugleich Stagnation der Baupreise unterstellt. Wesentlicher Träger dieser Entwicklung ist erneut die Umbautätigkeit sowohl bei der öffentlichen Hand als auch bei den übrigen Auftraggebern, während bei der Neubautätigkeit in verschiedenen Sparten von sinkendem Volumen ausgegangen werden muss. Massgeblich für die Entwicklung im Neubaubereich sind weiterhin die Leerstände bei den MFH-Wohnungen sowie bei den Industrie- und Verwaltungsbauten. Bei den Unterhaltsarbeiten der öffentlichen Hand zeichnet sich demgegenüber eine Fortsetzung des bereits bisher beobachteten positiven Verlaufs ab. Insbesondere dürften sowohl die öffentliche Hand als auch die übrigen Auftraggeber im Bereich von Bildung, Gesundheitspflege, Kultur, Sport und Freizeit beträchtliche Volumina bei Umbauten auslösen.

Die sich nun abzeichnende Verbesserung der Situation in der Bauwirtschaft dürfte auch auf mittlere Sicht - wenn die gesamtwirtschaftlich positiven Vorausschätzungen eintreffen - eine Fortsetzung erfahren. Im Vordergrund steht aber auch im kommenden Jahrfünft die Ausweitung der Umbautätigkeit und der Unterhaltsaufgaben, um die verfügbare Bausubstanz zu erhalten. Die Neunachfrage nimmt demgegenüber deutlich schwächer zu, zumal die für die NEAT vorgesehenen - noch nicht endgültig beschlossenen - Finanzmittel von rund 1,5 Mrd. p.a. nicht gänzlich zusätzlich anfallen und zudem max. 3,5% des gesamten Bauvolumens ausmachen. Dieser Sachverhalt ist deswegen so bedeutsam, als das Bauhauptgewerbe von dem nun erwarteten Aufschwung nur in unterproportionalem Ausmass wird profitieren können, da viele dieser Tätigkeiten vom Ausbaugewerbe übernommen werden. Zugleich erfordert dieser Wandel der Baustrukturen beträchtliche Anpassungsanstrengungen sowohl der Unternehmungen als auch beim Know-how der Arbeitnehmer. Schliesslich ist zu bedenken, dass auch für die Bauwirtschaft das Gebot zu kräftigen Effizienzsteigerungen - was nicht zuletzt die rasche Zunahme kleinerer Bauunternehmen widerspiegelt - dazu führt, dass noch beträchtliche Anpassungen sowohl der betrieblichen Abläufe als auch der derzeit vorhandenen Strukturen in der schweizerischen Bauwirtschaft vorgenommen werden müssen. Der Strukturwandel kann keinesfalls bereits als ausreichend oder abgeschlossen bezeichnet werden.

Sie können die Studie "Lagebeurteilung der Bauwirtschaft 1998/1999" zum Preis von SFr. 300.-- bestellen. Ihre Bestellung können Sie dem St.Galler Zentrum für Zukunftsforschung via E-Mail mittteilen.

Quelle: St.Galler Zentrum für Zukunftsforschung (SGZZ)



 
 
 
 
 

Foto: 123rf.com (zVg)

Publireportage

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Wenn sie ihre alte Unterkunft einer neuen Immobile wegen verlassen wollen, gehen ihnen sicher zahlreiche wichtige Dinge durch den Kopf, die sie auf ihrer imaginären Check-Liste nach und nach abarbeiten wollen. Dass ein solcher Umzug mit enormen Stress behaftet ist, kann sicher jeder, der einen solchen selbst durchgeführt oder miterlebt hat, bestätigen. [ weiter ]

 
 


Dienstleistung im Baugewerbe / Akustik + Bauphysik
mühlebach Akustik+Bauphysik
Schulstrasse  9, 8542 Wiesendangen


Handwerkercenter / Reinigungssysteme
Fredy Manser AG
Pündtstrasse 1, 9320 Arbon

1 bis 2 (von 2 Eintr�gen)

 
 
Mit Ihrem Eintrag präsentieren Sie Ihr Unternehmen in einem sehr attraktiven und dynamischen Umfeld von innovativen Unternehmen. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance, attraktive Geschäftspartner für den zukünftigen Erfolg kennen zu lernen.

© 2018 by St.Gallen
online
alle Rechte vorbehalten

Ein Service der VADIAN.NET AG

webdesign © 1997-2018
by VEBTREX

nach oben

Stellenmarkt | Kredit | Leasing | Hotel | Seminare | Veranstaltungen
Domain registrieren | Markenregister | Marktplatz
SMS Blaster | Einkaufen | Feedback | Jobs | Werbung | Impressum