stellenmarkt.ch
eine Schulleiterin / einen Schulleiter 60% bis 70% (Oberstufe)
Zu Ihren Aufgaben gehören: die operative Führung der personellen, administrativen, pädagogischen und finanziellen Bereiche der Oberstufe Wartau in...   » Weiter
Verkaufsberater/ in im Aussendienst, Region Ostschweiz
VERKAUFSBERATER/ IN IM AUSSENDIENST, REGION OSTSCHWEIZ Die Firma A&P Acklin und Partner ist eine unabhängige Versicherungsagentur mit Sitz in...   » Weiter
Schulleiter/ in
mit einem Führungspensum von 100% Zu Ihren Aufgaben gehören: umfassende Personalführung Weiterentwicklung der Schulqualität und der Schulhauskultur...   » Weiter
Versicherungsberater/ in für die Region Wil / Fürstenland
100% <H2>Ihr Beitrag</ H2> Bedürfnisorientiertes Beraten der Kunden im Bereich Nichtleben für die regional stark verankerte Generalagentur Wil...   » Weiter
Lehrperson für Werken und Gestalten
ca. 45% im Herbstsemester 2017 respektive 30% im Frühlingssemester 2018 Die Pädagogische Maturitätsschule ist  eine eidgenössisch anerkanntes...   » Weiter
Beratungs-Profi / Verkaufs-Spezialist als KUNDENBETREUER / AGENTURBERATER
Ihre Aufgaben: Selbständige Betreuung des zugewiesenen Verkaufsgebietes im Krankenkassen-Bereich (mehrheitlich Privat/ Individualkunden,...   » Weiter
Lehrperson für Physik
Das Hochalpine Institut Ftan (HIF) ist eine kantonal und eidgenössisch anerkannte Mittelschule mit Internat an unvergleichlicher Lage im...   » Weiter
Wir suchen für unsere Generalagentur in Frauenfeld sowie für unsere Hauptagentur in Kreuzlingen jewe
Ihre Aufgaben Administrative und fachliche Unterstützung der Kundenberater Sachbearbeitung im Privat- und Unternehmensbereich Beraten und Betreuen...   » Weiter
» Mehr freie Stellen
.sg Domain

www.firma.sg oder www.produkt.sg
Jetzt registieren! [ weiter ]

Inland

Blindsatz mit direkt verständlichem Sinn
Dienstag, 28. Februar 2006
Anstelle eines Subtitels bla bla 3 [ weiter ]

Stellenmarkt
Presse
Inland
Wirtschaft
Ausland
Sport
Kultur
Internet
Boulevard
Wetter

Fussball
Formel 1
Radfahren

Telekommunikation
Informatik
Arbeitsmarkt
Immobilien
Reisen

Publireportage
Kultur
Gewerbe
Hotels
Shopping
Freizeit
Verkehr
Bildung
Soziales
Politik
Presse
Impressum



Kostuem POLIZISTIN KOSTÜM - MISS DEMEANOR
POLIZISTIN KOSTÜM - MISS DEMEANOR
Fasnacht
Kostüme

 

Fussball-Trikots aus den 60er und 70er Jahren. Kult und Style pur!

HOLLAND SHIRT
 

schatzsuche.ch
Gratis-Wettbewerb
Flugreise für 2 Personen & 100 Tagespreise zu gewinnen!
Spielspass pur!
schatzsuche.ch Gewinnspiel
 

www.auskunft.ch
Internetsuche:

Kanton SG
Schweiz



News - powered by news.ch


Die SVP will laut Ueli Maurer den Zugang zu den Renten erschweren und Missbrauch bekämpfen.


Das ZSL will laut Peter Wehrli weiter kämpfen.

Abbildungen vergrössern

 
www.iv-revision.info, www.fordert.info, www.svp.info

.swiss und .ch Domains - Jetzt registrieren!

Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene Internet Präsenz aufbauen? Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!



 
Shopping - Geschenktipps und weiteres

John Lennon South Park

 John Lennon
 South Park



Sonntag, 17. Juni 2007 / 14:07:53

SVP fordert 6. IV-Revision

Bern - Das Zentrum für Selbstbestimmtes Leben (ZSL), das das Referendum gegen die 5. IV-Revision lanciert hat, ist mehr beschämt als enttäuscht vom Ja zur 5. IV-Revision. Die SVP forderte umgehend eine 6. IV-Revision. Die Grünen prüfen eine Erhöhung der MWSt zur Sanierung des Sozialwerks.

Der Kampf gegen die IV-Revision habe sich gleichwohl gelohnt, um die Problematik rund um die Invalidenversicherung aufzuzeigen, sagte ZSL-Gechäftsführer Peter Wehrli.

SVP-Präsident Ueli Maurer hingegen fordert umgehend eine 6. Revision. Seine Partei will den Zugang zu den Renten erschweren und Missbrauch bekämpfen. Erst danach sei man bereit über eine Zusatzfinanzierung zu reden, sagte Maurer.

Prüfung einer MWSt-Erhöhung

Eine befristete Erhöhung der MWSt zugunsten der IV ist nach Ansicht der FDP der nächste Schritt, um das hochverschuldete Sozialwerk wieder ins Lot zu bringen. Voraussetzung sei, dass die 5. IV-Revision nun umgesetzt werde, sagte Fraktionschef Felix Gutzwiller.

SP-Vizepräsident Pierre-Yves Maillard ist betrübt über das Ja zur 5. IV-Revision. Er hoffe nun darauf, dass FDP und CVP ihre Versprechen für eine Zusatzfinanzierung des Sozialwerks einhielten, sagte er auf Anfrage.

Nach Ansicht der Grünen löst das Ja zur 5. IV-Revision die Probleme des Sozialwerks in keiner Weise. Die Partei prüfe nun eine Erhöhung der MWSt zur Sanierung des Sozialwerks, sagte Vizepräsident Ueli Leuenberger.

Nur ein Zwischenschritt

Sehr zufrieden mit dem Ja zur Vorlage zeigte sich economiesuisse-Präsident Gerold Bührer. Das Ja zur 5. IV-Revision sei jedoch nur ein Zwischenschritt, betonte Bührer. Um das hochverschuldete Sozialwerk weiter ins Gleichgewicht zu bringen, sind nach Ansicht von economiesuisse jedoch weitere Massnahmen nötig.

Die Arbeitgeber wollen ihre Versprechen in Sachen Integration einlösen. Sie fordern, dass nun die Sanierung des Sozialwerks angegangen wird. Laut Thomas Daum, Direktor des Schweizerischen Arbeitgeberverbandes, erhielten die Arbeitgeber das nötige Instrumentarium für die Integration von Behinderten.

Der Schweizerische Gewerkschaftsbund seinerseits fordert, dass die Arbeitgeber bei der Früherkennung und der Integration von Behinderten ernst machen. Er will vom Bundesrat ein Controlling verlangen.

Die Behindertenorganisation Pro Cap fordert, dass die Arbeitgeber ihre Versprechen, Behinderte zu integrieren, einlösen. Dann könne bei der Eingliederung ein Schritt nach vorne getan werden.

bert (Quelle: sda)

  • Artikel per E-Mail versenden
  • Druckversion anzeigen
  • Newsfeed abonnieren
  • In Verbindung stehende Artikel:


    Vox-Analyse der Abstimmung über die IV-Revision
    Freitag, 10. August 2007 / 14:57:29
    [ weiter ]
    Für die SVP hagelt es Populismus-Vorwürfe
    Montag, 18. Juni 2007 / 13:58:39
    [ weiter ]
    Kritisches Medienecho zur IV-Sanierung
    Montag, 18. Juni 2007 / 07:25:21
    [ weiter ]
    Bundesrat Couchepin für eine IV-Zusatzfinanzierung
    Sonntag, 17. Juni 2007 / 18:22:03
    [ weiter ]
    Klare Mehrheit für 5. IV-Revision
    Sonntag, 17. Juni 2007 / 12:50:00
    [ weiter ]
    Ständerat: Keine verlässlichen Zahlen über IV-Missbräuche
    Dienstag, 12. Juni 2007 / 14:00:47
    [ weiter ]
     


     
     
     
     
     

    Foto: Ideenhändler

    Publireportage

    Kurzfristige Terminänderungen per SMS kommunizieren

    Soll eine Kurznachricht innert Sekunden an diverse Empfänger versendet werden, ist die Kommunikation per SMS nach wie vor die zuverlässige und sichere Methode. [ weiter ]

     
     


    Wohnungsreinigungen - Grundreinigungen
    CENTRAL-SERVICES
    Untertor 13, 8400 Winterthur


    Herstellung von Drucksachen aller Art
    stadler publishing
    Wingertlistrasse 41, 8405 Winterthur


    Elektro- und Montagetechnik
    MONTEWA
    Hasenbühlweg 2, 9410 Heiden


    Au-pair-Vermittlung im Inland und Ausland
    go 2 talk!
    Eschenstrasse  1, 9000 St. Gallen

    1 bis 4 (von 4 Einträgen)

     
     
    Mit Ihrem Eintrag präsentieren Sie Ihr Unternehmen in einem sehr attraktiven und dynamischen Umfeld von innovativen Unternehmen. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance, attraktive Geschäftspartner für den zukünftigen Erfolg kennen zu lernen.

    © 2017 by St.Gallen
    online
    alle Rechte vorbehalten

    Ein Service der VADIAN.NET AG

    webdesign © 1997-2017
    by VEBTREX

    nach oben

    Stellenmarkt | Kredit | Leasing | Hotel | Seminare | Veranstaltungen
    Domain registrieren | Markenregister | Marktplatz
    SMS Blaster | Einkaufen | Feedback | Jobs | Werbung | Impressum