stellenmarkt.ch
Freie Stellen aus der Berufsgruppe Lehrer, Dozenten, NGO, NPO, Hilfswerke, Sozial-, Heilpädagogen, Sozial-, Jugendarbeit, Apotheken, Drogerien, Biologie, Biotechnologie, Pharma F+E, Analytik, Produktion, Medizinaltechnik, Ärzte - Assistenz-, Fach-, Oberärzte, Langzeitpflege, Hebammen, Akutpflege, Psychologie, Psychiatrie, Radiologie, Therapie, Orthopädie, Massage, Sport, Wellness, , , Versicherung: Agenturen, Versicherung: Akquisition, Beratung, Versicherung: Schaden, Leistungen
Dozent/ in Sozialpädagogik u./ o. Kindererziehung 80 - 100%
Agogis ist die führende, praxisnahe Deutschschweizer Aus- und Weiterbildungsanbieterin für Sozialberufe und wird getragen von mehr als 400 sozialen...   » Weiter
Stationsleiter oder Stationsleiterin 80-100%
Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung AKP, GKP, HF, DNII oder DNI und haben einige Jahre Berufserfahrung. Sie übernehmen mit Freude...   » Weiter
Versicherungsfachfrau / Versicherungsfachmann 80-100%
Im Innendienst betreuen Sie kompetent unsere Unternehmenskunden beim Versicherungsab- schluss und im Schadenfall. Sie haben Freude an regem...   » Weiter
Behördenmitglied, vorzugsweise Fachbereich Sozialarbeit (80 - 100 %) (bei Eignung mit Zusatzfun
Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde KESB Engadin/ Südtäler Chesa Ruppanner 7503 Samedan Ihr Aufgabengebiet : Sie sind als Mitglied des Spruchkörpers...   » Weiter
Dipl. Pflegefachfrau/ -mann HF NDS Notfallpflege als Bereichsleiter/ in Notfall 80-100%
In der grössten Ferienregion der Schweiz zu wohnen, inmitten wunderbarer Berge und nahe zahlreicher Winter- und Sommersportgebiete - dies sind gute...   » Weiter
Tarif- und Regelwerkspezialist/ in
Adcubum ist ein führender Hersteller von Versicherungs-Software in den Sparten Kran-ken-, Unfall- und Sachversicherung sowie Schweizer Marktführer im...   » Weiter
Leitung Wohngruppe 80 - 100 %
Aufgaben und Perspektiven Als Leitung einer Wohngruppe im Haus Waldegg sind Sie Mitglied unseres Pflegekaders und für die organisatorische,...   » Weiter
Spitalarzt (w/ m) und/ oder Assistenzarzt (w/ m)
Das Liechtensteinische Landesspital sichert mit rund 180 engagierten Mitarbeitenden die medizinische Grundversorgung der liechtensteinischen...   » Weiter
» Mehr freie Stellen
.sg Domain

www.firma.sg oder www.produkt.sg
Jetzt registieren! [ weiter ]

Inland

Deutscher Verkehrsminister zum Fluglärmstreit
Freitag, 6. März 2015
Hilfe für Betroffene im Süden Deutschlands [ weiter ]
SVP in Baar steht hinter Markus Hürlimann
Freitag, 6. März 2015
Sex-Affäre [ weiter ]
Noch kein Verbot von Uber in Genf
Freitag, 6. März 2015
Genfer Justiz [ weiter ]

Abstimmungen/Wahlen

Nationalrat gegen Verbot von Sexualerziehung an Schulen
Mittwoch, 4. März 2015
Initiative klar abgelehnt [ weiter ]
Gegenvorschlag zur CVP-Initiative gegen die Heiratsstrafe steht
Mittwoch, 4. März 2015
Ständerat stimmt auch zu [ weiter ]
Nationalrat verzichtet bei Zweitwohnungs-Gesetz auf Dringlichkeit
Mittwoch, 4. März 2015
Verzicht auf Referendum [ weiter ]

Soziales

Schweiz bietet 3000 Syrerinnen und Syrern Schutz
Freitag, 6. März 2015
Bundesrat [ weiter ]
UNO reorganisiert Hochkommissariat für Menschenrechte
Donnerstag, 5. März 2015
Verteilte Ressourcen [ weiter ]
Ständeräte machen Druck auf die SNB
Donnerstag, 5. März 2015
Wegen Negativzinsen [ weiter ]

Gesundheit

«Motore»: Kleinroboter erleichtert Reha-Übungen
Freitag, 6. März 2015
Leistungsdiagramm wird erstellt [ weiter ]
Berner Forscher leiten Horizon-2020-Forschungsprojekt
Donnerstag, 5. März 2015
OPERAM [ weiter ]
Letzte Patientin verlässt Liberias Ebola-Behandlungszentren
Donnerstag, 5. März 2015
«Tief dankbar» [ weiter ]

Versicherungen

Pierin Vincenz will Verwaltungsratspräsident der Helvetia werden
Freitag, 6. März 2015
Neue Aufgabe gefunden [ weiter ]
Versicherungsleistungen nach Entführung durch Taliban gestrichen
Donnerstag, 5. März 2015
Zu Recht kein Versicherungsgeld [ weiter ]
Ständerat gegen Trennung von Grund- und Zusatzversicherung
Montag, 2. März 2015
Krankenkassen [ weiter ]

Stellenmarkt
Presse
Inland
Wirtschaft
Ausland
Sport
Kultur
Internet
Boulevard
Wetter

Fussball
Formel 1
Radfahren

Telekommunikation
Informatik
Arbeitsmarkt
Immobilien
Reisen

Publireportage
Kultur
Gewerbe
Hotels
Shopping
Freizeit
Verkehr
Bildung
Soziales
Politik
Presse
Impressum



Kostuem HEXEN MAKE UP SET
HEXEN MAKE UP SET
Fasnacht
Kostüme

 

Fussball-Trikots aus den 60er und 70er Jahren. Kult und Style pur!

DDR SHIRT
 

schatzsuche.ch
Gratis-Wettbewerb
Flugreise für 2 Personen & 100 Tagespreise zu gewinnen!
Spielspass pur!
schatzsuche.ch Gewinnspiel
 



www.auskunft.ch
Internetsuche:

Kanton SG
Schweiz



News - powered by news.ch


Verschränkte Arme in der Politik: Im Wahljahr würde nichts mehr für die Finanzierung getan werden.


Er wirft der SVP Populismus vor: Ulrich Grete.

Abbildungen vergrössern

 
www.populismus-vorwuerfe.info, www.hagelt.info, www.fuer.info, www.die.info

.info/.biz Domains - Jetzt registrieren!

Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene Internet Präsenz aufbauen? Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!



 
Shopping - Geschenktipps und weiteres

Kozik Butt Racer Shirt Gürtel

 Kozik Butt Racer Shirt
 Gürtel



Montag, 18. Juni 2007 / 13:58:39

Für die SVP hagelt es Populismus-Vorwürfe

Bern - Dass die SVP keine zusätzlichen Gelder in die hochverschuldete IV einschiessen will, stösst auf heftige Kritik. «Das ist eine absolute Dummheit, man kann es nicht anders sagen», sagte AHV-Fonds-Präsident Ulrich Grete.

Die SVP wisse ganz genau, dass die IV mit der 5. Revision nicht aus den roten Zahlen gebracht werden könne. «Wenn sie jetzt noch mehr sparen will, dann müsste sie einmal sagen, wie sie sich das genau vorstellt», sagte Grete in einem Interview mit der «Mittelland Zeitung».

Treffen würde es laut dem Präsidenten des Ausgleichsfonds von AHV, IV und Erwerbsersatzordnung (EO) die heutigen Renten, die um rund einen Drittel gekürzt werden müssten. «Und dazu würde das Volk mit Sicherheit Nein sagen. Die Forderung der SVP ist reiner Populismus», kritisierte Grete.

Den Politikern fehle es an Mut

Auch am Versprechen der Mitte-Parteien, die Zusatzfinanzierung der IV nachzuholen, zweifelt Grete. Zwar hätten CVP und FDP in aller Deutlichkeit gesagt, dass sie für eine Finanzierung zu haben seien. «Ich glaube allerdings nicht an den Mut unserer Politiker, im Wahljahr noch etwas zu tun».

Die jährlichen Defizite der Invalidenversicherung müssten mit neuen Einnahmen ausgeglichen werden, forderte Grete. «Solange die IV Verluste schreibt, ist an eine Schuldentilgung gar nicht zu denken».

Erst sobald die IV keine roten Zahlen mehr schreibe, könne man sie aus dem AHV-Fonds nehmen und auf eigene Füsse stellen.

Die IV sitzt zur Zeit auf einem Schuldenberg von 10 Milliarden und verliert täglich weitere vier bis fünf Millionen.

dl (Quelle: sda)

  • Artikel per E-Mail versenden
  • Druckversion anzeigen
  • Newsfeed abonnieren
  • In Verbindung stehende Artikel:


    IV schliesst mit geringerem Defizit ab
    Donnerstag, 4. Oktober 2007 / 16:22:41
    [ weiter ]
    SVP will «Balkanisierung» der IV stoppen
    Montag, 18. Juni 2007 / 15:26:12
    [ weiter ]
    Die Verantwortung der Anderen
    Montag, 18. Juni 2007 / 11:47:35
    [ weiter ]
    Kritisches Medienecho zur IV-Sanierung
    Montag, 18. Juni 2007 / 07:25:21
    [ weiter ]
    Bundesrat Couchepin für eine IV-Zusatzfinanzierung
    Sonntag, 17. Juni 2007 / 18:22:03
    [ weiter ]
    SVP fordert 6. IV-Revision
    Sonntag, 17. Juni 2007 / 14:07:53
    [ weiter ]
    Klare Mehrheit für 5. IV-Revision
    Sonntag, 17. Juni 2007 / 12:50:00
    [ weiter ]
     


     
     
     
     
     

    Foto: ps (news.ch)

    Publireportage

    Tragisches Ende des Spanischen Klubhauses in St. Gallen

    Am Dienstagabend fand die ausserordentliche Generalversammlung der «Genossenschaft Spanisches Klubhaus» statt, bei der über die Zukunft des Hauses und des legendären Restaurationsbetriebes entschieden wurde. [ weiter ]

     
     


    Fast Track for Startups!
    venturelab c/o IFJ Institut für Jungunternehmen
    Kesslerstrasse 9, 9000 St. Gallen


    Der Schweizer Marktplatz für innovative
    KMU und Jungunternehmen

    eStarter.ch c/o IFJ Institut für Jungunternehmen
    Kirchlistrasse  1, 9010 St. Gallen


    Firma genial einfach gründen und Erfolg versprechend starten.
    IFJ Institut für Jungunternehmen
    Kesslerstrasse 9, 9000 St. Gallen


    Promotionsplattform besonders attraktiver und nützlicher Dienstleistungen für Jungunternehmen und innovative KMU
    eBusiness.ch c/o IFJ Institut für Jungunternehmen
    Kirchlistrasse 1, 9010 St. Gallen


    Das unabhängige Elektronische Medienhaus aus St.Gallen.
    VADIAN.NET AG
    Katharinengasse 10, 9004 St. Gallen

    1 bis 5 (von 3'834 Einträgen)

     Weiter 
     
     
     
    Mit Ihrem Eintrag präsentieren Sie Ihr Unternehmen in einem sehr attraktiven und dynamischen Umfeld von innovativen Unternehmen. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance, attraktive Geschäftspartner für den zukünftigen Erfolg kennen zu lernen.

    © 2015 by St.Gallen
    online
    alle Rechte vorbehalten

    Ein Service der VADIAN.NET AG

    webdesign © 1997-2015
    by VEBTREX

    nach oben

    Stellenmarkt | Kredit | Leasing | Hotel | Seminare | Veranstaltungen
    Domain registrieren | Markenregister | Marktplatz
    SMS Blaster | Einkaufen | Feedback | Jobs | Werbung | Impressum