stellenmarkt.ch
Raumplaner/ in (80%)
Ihre Aufgaben Prüfung der kommunalen Planungsinstrumente Bewirtschaftung des kantonalen Richtplans und kantonaler Projekte Beurteilung von...   » Weiter
Leiter/ in Hotellerie Bereiche
Bei Tertianum Neutal in Berlingen am Untersee (Region Bodensee) bieten wir den 137 Gästen und Patienten Dienstleistungen im Alter an. Diese sind auf...   » Weiter
Architekt/ in für Entwurf und Konstruktion
Ihre Aufgaben. Mit einem hohen Mass an Selbstständigkeit bearbeiten Sie Wettbewerbe, städtebauliche Studien, Präqualifikationen und Direktaufträge in...   » Weiter
Assistent/ in Immobilienbewirtschaftung 100% in Chur
Diese Aufgaben erwarten Sie Unterstützung des Immobilienbewirtschafters bei sämtlichen Aufgaben im Zusammenhang mit der optimalen Bewirtschaftung des...   » Weiter
Inventarisator/ -in Denkmalpflege, befristet (60 - 80 %)
Die Kantonale Verwaltung - eine moderne Arbeitgeberin für motivierte Mitarbeitende wie Sie. Inventarisator/ -in Denkmalpflege, befristet (60 - 80 %)...   » Weiter
Lernende/ r Kauffrau/ mann Immobilien E/ M-Profil
Während Ihrer Lehre lernen Sie in einem Bewirtschaftungsteam die gesamte Bewirtschaftung eines Liegenschaftenportfeuilles kennen. Ihre Aufgaben...   » Weiter
Köchin/ Koch / Haushaltsangestellte/ r Alp Parpan
Die Kantonale Verwaltung - eine moderne Arbeitgeberin für motivierte Mitarbeitende wie Sie. Köchin/ Koch / Haushaltsangestellte/ r Alp Parpan Plantahof...   » Weiter
Bauingenieur FH Stahlbau (w/ m) als angehender Geschäftsführer
Unternehmen Unsere Mandantin ist ein mittelgrosses, etabliertes und im Stahlbau tätiges Unternehmen im Bündner Rheintal . Aufgrund der guten...   » Weiter
» Mehr freie Stellen
.sg Domain

www.firma.sg oder www.produkt.sg
Jetzt registieren! [ weiter ]

Kultur

Schweizer Geschichte und Kultur erleben
Freitag, 13. Januar 2017
Landesmuseum Zürich [ weiter ]

Stellenmarkt
Presse
Inland
Wirtschaft
Ausland
Sport
Kultur
Internet
Boulevard
Wetter

Fussball
Formel 1
Radfahren

Telekommunikation
Informatik
Arbeitsmarkt
Immobilien
Reisen

Publireportage
Kultur
Gewerbe
Hotels
Shopping
Freizeit
Verkehr
Bildung
Soziales
Politik
Presse
Impressum
Datenschutzerklärung



Kostuem GORILLA KOSTÜM - AFFEN KOSTÜM DELUXE
GORILLA KOSTÜM - AFFEN KOSTÜM DELUXE
Fasnacht
Kostüme

 

Fussball-Trikots aus den 60er und 70er Jahren. Kult und Style pur!

IRLAND SHIRT
 

schatzsuche.ch
Gratis-Wettbewerb
Flugreise für 2 Personen & 100 Tagespreise zu gewinnen!
Spielspass pur!
schatzsuche.ch Gewinnspiel
 

www.auskunft.ch
Internetsuche:

Kanton SG
Schweiz



News - powered by news.ch


Das legendäre Spanische Klubhaus hinter dem Bahnhof St. Gallen, bekannt auch unter Hogar Español.


Die legendäre Bar des Hogar Español.


Volles Haus und stimmungsvolle Abende im Hogar Espanol.


Das berühmte Bild Guernica von Pablo Picasso. Im Hogar Español sind untypischerweise sowohl Royalisten als auch Kommunisten mit ihren Symbolen vertreten. Die gleiche Eintracht wäre im Verein wünschenswert gewesen.


Im Nebenraum sind friedlich vereint die Royalisten mit dem Porträt des Königspaares und christlichen Symbolen vertreten.


Reto Antennen, Präsident der Genossenschaft Spanisches Klubhaus und Leiter der ausserordentlich einberufenen Generalversammlung (in der Mitte am Mikrofon)


Gallus Hufenus, eingetreten für den ursprünglichen Genossenschaftszweck.

Abbildungen vergrössern

 
www.tragisches.info, www.spanischen.info, www.klubhauses.info, www.gallen.info

.swiss und .ch Domains - Jetzt registrieren!

Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene Internet Präsenz aufbauen? Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!




 
Shopping - Geschenktipps und weiteres

Nabholz Nabholz Mützen

 Nabholz
 Nabholz Mützen



Mittwoch, 27. März 2013 / 18:26:23

Tragisches Ende des Spanischen Klubhauses in St. Gallen

Am Dienstagabend fand die ausserordentliche Generalversammlung der «Genossenschaft Spanisches Klubhaus» statt, bei der über die Zukunft des Hauses und des legendären Restaurationsbetriebes entschieden wurde.

Die Genossenschaft wurde vor mehr als 10 Jahren mit dem Zweck gegründet, die Liegenschaft Klubhausstrasse 3 in St. Gallen zu erwerben, baulich zu erhalten und für die Nutzung durch den Verein Hogar Espanol bereitzustellen. Das historische Gebäude war damals in einem eher schlechten Zustand und wäre vermutlich abgerissen worden, wenn es in die Hände von Spekulanten oder Investoren mit wenig Gespür für historische Bauten und interkulturelle Begegnungsstätten geraten wäre. Das Klubhaus beherbergt den letzten Gesellschaftssaal aus dem 19. Jahrhundert in St. Gallen. Das drohende Schicksal mobilisierte hunderte von Privatpersonen und diverse Institutionen, somit kam das nötige Kapital für den Kauf der Liegenschaft durch die damals neu gegründete Genossenschaft zusammen. Der Verlust des Gebäudes, und somit auch des traditionsreichen spanischen Klublokals, konnte somit in einem ersten Effort abgewendet werden.

In den letzten Jahren erfolgten diverse Renovationen und andere Optimierungen am Gebäude damit der Betrieb des Spanischen Klubhauses sichergestellt werden konnte.

Rivalitäten in der Spanischen Gemeinschaft und finanzielle Sorgen

Leider entwickelten sich innerhalb des Vereins Rivalitäten, welche nicht professionell gelöst werden konnten. Der Vorstand der Genossenschaft, welcher mit dem Auftrag der Erhaltung der Liegenschaft, eingesetzt wurde, verwickelte sich mehr und mehr in die Rivalitäten des Vereins und verlor offensichtlich das nachhaltige Interesse diese Kulturinstitution in der aktuellen Form zu unterstützen. Geldprobleme, aufgrund zu niedriger Mieteinnahmen, trugen dazu bei, diesen schleichenden Prozess der Entfremdung und gegenseitigen Schuldzuweisungen zu fördern.

Es entstand ein Finanzloch von ca. 500'000.- CHF in bar um die nötigen Kredite für weitere Renovationsarbeiten zu erhalten. Anstatt professionell weitere Genossenschafter zu werben und bestehende Genossenschafter zu einem neuen Engagement zu motivieren, traf der Vorstand einen Vorentscheid, entgegen der Statuten der Genossenschaft, dass das Klubhaus zu verkaufen sei. Die Neuzeichnung von Genossenschaftsscheinen wurde trotz grossem Interesse schon im Herbst 2012 sistiert um vermeintlichen Spekulanten den Zutritt zu verwehren. Der Stadt St. Gallen wurde vom Vorstand, trotz angespannter Finanzlage und attraktivem Grundstück, ein unentgeltliches Vorkaufsrecht gewährt.

Genossenschaftszweck ad absurdum geführt

An der gestrigen Generalversammlung wurde nun über die Zukunft des Gebäudes mit diversen Traktanden abgestimmt. Eine Gruppe um Gallus Hufenus beantragte, das Klubhaus gemäss den Statuten zu erhalten und Zeit einzuräumen um weitere Genossenschafter anzuwerben. Das nötige Kapital für eine weitere Sanierung könne innert nützlicher Frist gut gefunden werden. Hufenus engagiert sich, zusammen mit dem Heimatschutz, seit Jahren für die Erhaltung von gefährdeten Kulturbauten in der Stadt St. Gallen (news.ch berichtete).

Dieser Antrag wurde vom Vorstand zur Ablehnung empfohlen, die anwesenden Genossenschafter folgten dem Antrag des Vorstandes. Eine spätere Umfrage ergab, dass diverse Genossenschafter aus der spanischen Gemeinschaft aus Gründen der internen Rivalität gegen einen Weiterbetrieb mit dem aktuellen Verein Hogar Espanol stimmten und sich teils nicht bewusst waren, dass die Ablehnung einen Abbruch des historischen Gebäudes nach sich ziehen wird.

Um über die weiteren Traktanden abstimmen zu können, mussten in einer Zwischenabstimmung zuerst die Statuten der Genossenschaft geändert werden. Als neuer Zweck wurde nur noch die Pflege der Spanischen Kultur und die Möglichkeit des Kaufs und Verkaufs von Liegenschaften angenommen.

Über den Tisch gezogen

Zwei konkurrenzierende Traktanden, ein Neubau unter der Führung des Vereins oder der vom Vorstand favorisierte Verkauf, und somit ein neues Projekt durch einen neuen Eigentümer, wurden in der Folge gemeinsam zur Abstimmung gebracht. Durch die direkte Gegenüberstellung der beiden Traktanden, welche beide einen Abbruch zur Folge haben, wurde somit den Genossenschaftern die Möglichkeit genommen beide Anträge zu verwerfen. Eine Mehrheit stimmte in der Folge für den Verkauf des historischen Gebäudes.

Die Abstimmung hatte einen manipulativen Charakter. Der vom Vorstand hinzugezogene Rechtskonsulent zögerte im Nachhinein, die Vorgehensweise als hundert Prozent korrekt zu taxieren. Sinngemäss meinte er, dass eine Abstimmung pro Traktandum fairer gewesen wäre. Reto Antennen, seines Zeichens verantwortlicher Präsident der Genossenschaft, meinte auf Anfrage schelmisch, dass eine solche kombinierte Abstimmung sich im Parlament auch schon oft bewährt habe um die eigenen Interessen durchzubringen.

So passte es dazu, dass im Anschluss an die Abstimmung auch schon der Käufer und ein bereits bestehender Grundbucheintrag präsentiert wurden. Ein Fait accompli vom Vorstand, ohne vorherige Ermächtigung durch eine Generalversammlung.

Fazit

Eine legendäre Institution, wie das Klubhaus Hogar Español, muss aus persönlichen und kurzsichtigen Interessen weichen. Ein weiteres historisches Gebäude, welches mit Hilfe von neuen Genossenschaftern, der Stadtverwaltung und anderen Institutionen mit einer vertretbaren Investition gerettet hätte werden können, muss voraussichtlich dem Renditedenken einer Ausgleichskasse weichen. Die Käuferin, die Familienausgleichskasse St. Galler Arbeitgeber des Detailhandels, wird das ehemals im Schutzverzeichnis befindliche Gebäude mit hoher Wahrscheinlichkeit zugunsten einer höheren Rendite opfern.

Historisch und kulturell interessierte Mitbürger hoffen auf ein kleines Wunder.

ps (Quelle: news.ch)

  • Artikel per E-Mail versenden
  • Druckversion anzeigen
  • Newsfeed abonnieren
  • In Verbindung stehende Artikel:


    «Spanisches Klubhaus»: Renovation statt Spekulation
    Donnerstag, 7. März 2013 / 09:11:00
    [ weiter ]
     


     
     
     
     
     

    Foto: 123rf.com (zVg)

    Publireportage

    Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

    Wenn sie ihre alte Unterkunft einer neuen Immobile wegen verlassen wollen, gehen ihnen sicher zahlreiche wichtige Dinge durch den Kopf, die sie auf ihrer imaginären Check-Liste nach und nach abarbeiten wollen. Dass ein solcher Umzug mit enormen Stress behaftet ist, kann sicher jeder, der einen solchen selbst durchgeführt oder miterlebt hat, bestätigen. [ weiter ]

     
     

     
    Schweizer Küche
    Restaurant Zeughaus
    Zeughausgasse  2, 9000 St. Gallen


    Kulturtreff Landscheide
    Speicherstrasse 171, 9042 Speicher


    Treffpunkt für kulinarische Genüsse und Kultur
    Café-Restaurant Leonardo
    St. Leonhard-Strasse 51, 9000 St. Gallen


    Vielen noch als Restaurant Merkur in bester Erinnerung, wird am Bohl St.Gallen seit 1983 feinste Genusskultur gelebt. Täglich wechselnde Mittag-Menus sowie interessante Neuentdeckungen erfrischen das traditionelle Sortiment.
    Restaurant 90 Grad
    Bohl 2, 9000 St. Gallen


    Verführerische, kreative und bunte Welt der Gastrokultur
    Netts Schützengarten
    St. Jakobstrasse 35, 9000 St. Gallen

    1 bis 5 (von 60 Eintr�gen)

     Weiter 
     
     
     
    Mit Ihrem Eintrag präsentieren Sie Ihr Unternehmen in einem sehr attraktiven und dynamischen Umfeld von innovativen Unternehmen. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance, attraktive Geschäftspartner für den zukünftigen Erfolg kennen zu lernen.

    © 2018 by St.Gallen
    online
    alle Rechte vorbehalten

    Ein Service der VADIAN.NET AG

    webdesign © 1997-2018
    by VEBTREX

    nach oben

    Stellenmarkt | Kredit | Leasing | Hotel | Seminare | Veranstaltungen
    Domain registrieren | Markenregister | Marktplatz
    SMS Blaster | Einkaufen | Feedback | Jobs | Werbung | Impressum