stellenmarkt.ch
Techniker/ in Verbrauchsdatenmanagement
Installation von Messgeräten wie Wärme- und Wasserzählern, Heizkostenverteiler und Datenzentralen;Inbetriebnahme und Prüfung der Geräte inkl....   � Weiter
Projektleiter/ -in Heimfälle (80-100 %)
Die Kantonale Verwaltung - eine moderne Arbeitgeberin für motivierte Mitarbeitende wie Sie. Projektleiter/ -in Heimfälle (80-100 %) Amt für Energie...   � Weiter
Kundenberater (w/ m/ d), 40 % in Wil
Das erwartet dich Den täglichen Kundenkontakt meisterst du persönlich am Schalter, telefonisch oder via E-Mail. Du erstellst Offerten und führst...   � Weiter
Physiker, Physiko-Chemiker, Chemiker (w/ m/ d)
In unserem Geschäftsbereich Process Analytics dreht sich alles um modernste Prozessmesstechnik. Mit unseren Produkten ermöglichen wir es unseren...   � Weiter
Agenturleiter (w/ m/ d), 100 % in Altstätten
Das erwartet dich Verantwortung der Zielerreichung im Agenturgebiet. Führung, Ausbildung und Verkaufsunterstützung deines 3-köpfigen Teams, bestehend...   � Weiter
R&D Scientist (all genders), Teilzeit / Jobsharing möglich
Um das schnell wachsende Geschäft mit Referenzmaterialien zu unterstützen, haben wir am Standort Buchs SG ein neues Life-Science-Labor eröffnet....   � Weiter
Kundenberater (w/ m/ d), 80 - 100 % in Rapperswil
Das erwartet dich Den täglichen Kundenkontakt meisterst du persönlich am Schalter, telefonisch oder via E-Mail. Du erstellst Offerten und führst...   � Weiter
Heizung/ Kälte, Technischer Vertriebs-Profi Mittelland und Ostschweiz (m/ w)
Mein Mandantin ist ein erfolgreiches, inhabergeführtes, mittelständisches Energietechnik-Unternehmen , welches weltweit tätig ist und über ein...   � Weiter
� Mehr freie Stellen
Stellenmarkt
Presse
Inland
Wirtschaft
Ausland
Sport
Kultur
Internet
Boulevard
Wetter

Fussball
Formel 1
Radfahren

Telekommunikation
Informatik
Arbeitsmarkt
Immobilien
Reisen

Publireportage
Kultur
Gewerbe
Hotels
Shopping
Freizeit
Verkehr
Bildung
Soziales
Politik
Presse
Impressum
Datenschutzerklärung



Kostuem SPINNEN KOSTÜM ERWACHSENE
SPINNEN KOSTÜM ERWACHSENE
Fasnacht
Kostüme

 

Fussball-Trikots aus den 60er und 70er Jahren. Kult und Style pur!

DEUTSCHLAND SHIRT
 

schatzsuche.ch
Gratis-Wettbewerb
Flugreise für 2 Personen & 100 Tagespreise zu gewinnen!
Spielspass pur!
schatzsuche.ch Gewinnspiel
 

www.auskunft.ch
Internetsuche:

Kanton SG
Schweiz



News - powered by news.ch


Alu-Lebensmitteltuben werden in der Schweiz nur zu rund 60 Prozent rezykliert. (Archivbild)

Abbildung vergrössern

 
www.alu-recycling.info, www.schweiz.info, www.druecken.info, www.soll.info

.swiss und .ch Domains - Jetzt registrieren!

Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene Internet Präsenz aufbauen? Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!




 
Shopping - Geschenktipps und weiteres

Blues Brothers Der Bewegte Mann

 Blues Brothers
 Der Bewegte Mann



Mittwoch, 28. August 2013 / 16:39:44

Schweiz soll bei Alu-Recycling auf die Tube drücken

Basel - Alu-Lebensmitteltuben werden in der Schweiz nur zu rund 60 Prozent rezykliert, bei Getränkedosen sind es über 90 Prozent - der Rest landet im Abfall. Die IGORA-Genossenschaft für Aluminium-Recycling kündigte am Mittwoch in Basel an, die Tuben-Quote verbessern zu wollen.

«Die Schweiz ist ein Tuben-Land», sagte Mathias Bross, Direktor des Basler Werks der Nestlé-Tochter Thomy, als Gastgeber vor den Medien. Europaweit würden 16 Prozent aller Alu-Tuben für Lebensmittel verwendet, in der Schweiz 37 Prozent. Diese Verpackungsweise war 1934 in der Schweiz bei Thomy für Mayonaise erfunden worden.

Im Gegensatz zu anderen Aluminium-Verpackungen und Gegenständen denken jedoch zu viele bei der Tube nicht ans Recycling. Das liege wohl daran, dass sie klein gedrückt zu gut in den Abfallsack passe und man nicht so häufig eine leere Tube in der Hand hat, vermutet IGORA-Geschäftsführer Markus Tavernier.

Fast 450 Tonnen Alu im Jahr verschwendet

56 Mio. Lebensmitteltuben werden in der Schweiz jährlich verkauft. Bei einer Recycling-Quote von 60 Prozent und einem Durchschnittsgewicht von 15 bis 20 Gramm verschwinden also jedes Jahr 336 bis 448 Tonnen des Leichtmetalls im Müll. Das kostet Kraft: Die Verarbeitung von Recycling-Aluminium benötigt nur fünf Prozent der Produktionsenergie von neuem Aluminium.

Das Schweizer Sammelsystem mit der IGORA sei effizient und ökonomisch, sagte der St. Galler Recycling-Unternehmer Christoph Solenthaler. Professionelle und ausreichend grosse Betriebe rentierten so auch hierzulande. Sortiertes Schweizer Haushalt-Alu gehe übrigens nicht nach China, sondern werde in Europa wiederverwendet.

Just Lebensmittel-Tuben werden indes laut Nestlé aus neuem Aluminium hergestellt, nicht aus wiederverwertetem. Dies liegt laut Tavernier an unterschiedlichen Alu-Legierungen mit verschiedenen Eigenschaften, die gemischt in der Sammlung landen. Diese zu separieren, lohnt sich nicht. Technisch wäre das laut Solenthaler mit Hightech-Maschinen möglich.

Verpackungs-Designer angesprochen

Noch ökologischer als alle Tuben zu rezyklieren wäre allerdings weniger Restinhalt in der aufgebrauchten Tube. Laut Thomas Kägi von der Carbotech AG werden im Durchschnitt etwa 7,5 Prozent der Füllung nicht genutzt. Bliebe am Ende gar nichts in der Tube, wäre das ökologisch zweieinhalb mal so wirksam wie eine 100-Prozent-Recyclingquote.

Die IGORA, die mit einem Rappen Zuschlag pro Alu-Verpackungseinheit finanziert wird, hat noch viel Aufklärungsarbeit vor sich: Laut Nestlé-Marketingfachmann Frank Wilde wissen 30 Prozent der Nutzer heute nicht, dass die Tuben aus Alu sind.

 

tafi (Quelle: sda)

  • Artikel per E-Mail versenden
  • Druckversion anzeigen
  • Newsfeed abonnieren
  • In Verbindung stehende Artikel:


    Recycling: Plastiktüten werden Hightech-Material
    Samstag, 28. September 2013 / 08:36:00
    [ weiter ]
    Fast alle Getränkeverpackungen werden rezykliert
    Dienstag, 3. September 2013 / 12:59:00
    [ weiter ]
    Wirtschaftsverband swisscleantech fordert eine Ressourcenwende
    Dienstag, 20. August 2013 / 11:56:21
    [ weiter ]
    Schweizer Verpackungsindustrie schrumpft
    Montag, 10. Juni 2013 / 16:19:48
    [ weiter ]
     


     
     
     
     
     

    Foto: Erin_Hinterland (Pixabay License)

    Publireportage

    Warum so viel Hype um CBD-Produkte?

    CBD hat in letzter Zeit wegen seiner potenziellen gesundheitlichen Vorteile viel Aufsehen erregt. Einige Leute bezeichnen es als «Wundermittel», und sowohl Verbraucher als auch Unternehmen zeigen grosses Interesse daran. [ weiter ]

     
     


    World-class Startups. Swiss Made.
    venturelab c/o IFJ Institut für Jungunternehmen
    Kesslerstrasse 9, 9000 St. Gallen

     
    Firma genial einfach gründen und Erfolg versprechend starten.
    IFJ Institut für Jungunternehmen
    Schützengasse 10, 9000 St. Gallen


    Das unabhängige Elektronische Medienhaus aus St.Gallen.
    VADIAN.NET AG
    Katharinengasse 10, 9000 St. Gallen


    Die Schweizer Hotel-Plattform
    hotel.ch
    Katharinengasse 10, 9000 St. Gallen

     
    Expanding Business Horizons
    Greater Zurich Area AG
    Limmatquai 122, 8001 Zürich

    1 bis 5 (von 4'102 Einträgen)

     Weiter 
     
     
     
    Mit Ihrem Eintrag präsentieren Sie Ihr Unternehmen in einem sehr attraktiven und dynamischen Umfeld von innovativen Unternehmen. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance, attraktive Geschäftspartner für den zukünftigen Erfolg kennen zu lernen.

    © 2022 by St.Gallen
    online
    alle Rechte vorbehalten

    Ein Service der VADIAN.NET AG

    webdesign © 1997-2022
    by VEBTREX

    nach oben

    Stellenmarkt | Kredit | Leasing | Hotel | Seminare | Veranstaltungen
    Domain registrieren | Markenregister | Marktplatz
    SMS Blaster | Einkaufen | Feedback | Jobs | Werbung | Impressum