News - powered by news.ch


CBD wirkt - im Gegensatz zu THC - nicht psychoaktiv.

Abbildung vergrössern

 
www.produktvielfalt.info, www.verwendung.info, www.cannabis.info, www.legal.info

.swiss und .ch Domains - Jetzt registrieren!

Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene Internet Präsenz aufbauen? Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!




 
Shopping - Geschenktipps und weiteres

Games! Monsters Inc. Plakate

 Games!
 Monsters Inc. Plakate



Dienstag, 20. Juli 2021 / 16:54:06

Cannabis ganz legal: Verwendung und Produktvielfalt

Der CBD Boom ist nicht aufzuhalten und in aller Munde. Immer mehr Menschen konsumieren Hanfprodukte und erfreuen sich an deren positiven Effekten.

Die vorteilhaften Wirkungen und die medizinische Verwendung der guten alten Hanfpflanze (Cannabis) wurden bereits lange vor Christus in China schriftlich dokumentiert.

Das aus der Cannabispflanze gewonnene CBD (Cannabidiol) hat heilende und entspannende Auswirkungen auf den Körper. Im Unterschied zum THC (Tetrahydrocannabinol), welches berauschende und psychoaktive Auswirkungen hat, wirkt CBD nicht psychoaktiv.

Wussten Sie, dass Cannabis und seine CBD Blüten in der Schweiz mit einem THC Gehalt von unter einem Prozent bereits seit 2011 legal sind?

Um sich nun die heilsamen und entspannenden Resultate des CBD zunutze zu machen, haben wir die möglichen Verwendungsarten und Darreichungsformen hier einmal für Sie aufgeführt.

Verwendungsmöglichkeiten von CBD

Die häufigste Einnahme erfolgt wohl in Form des CBD Öls. Dieses kann in Tropfenform oral oder auch zum Verdampfen mit einem Vaporizer über die Lunge aufgenommen werden.

Auch die CBD Blüten, als Knospen der Hanfpflanze, können direkt genutzt werden. Sie stammen ausschliesslich von Nutzhanfpflanzen ab, welche generell einen geringen THC Gehalt aufweisen. Sie dienen somit als Grundlage für die Herstellung vieler CBD Produkte.

Die Blüten können einerseits in Form von Keksen oder Kapseln zu sich genommen werden. Andererseits ist auch das Aufbrühen als Tee oder das Rauchen beziehungsweise das Verdampfen möglich.

Als positive Folgen wird von den Konsumenten über bessere Schlafqualität, entzündungshemmende Wirkungen und Schmerzlinderung berichtet.
Auch die Muskelrelaxation und das Entgegenwirken bei Angstzuständen seien erfolgreiche Reaktionen durch die Verwendung der Hanfpflanze.

CBD Produktvielfalt

Der Hanf gilt als Universalpflanze und findet sowohl seinen Einsatz als Nahrungsmittel als auch in der kosmetischen Industrie. Im Nahrungsmittelsegment findet man mittlerweile CBD Bestandteile in diversen Getränken vor. So sind beispielsweise Energiedrinks, Tees und sogar Hanfchampagner erhältlich. Wer es gerne süss mag, kann sich die Substanz mit den positiven Effekten auch in Form von Sirup zum Lieblingsgetränk hinzufügen.

Auch zum Snacken verführen die schmackhaften Hanfprodukte und sind unter anderem als Hanfnüsse, Schokoladen, Gummibären oder Gebäck erhältlich.

Im Kosmetikbereich kann der Verbraucher mittlerweile Shampoos, Seifen und Deodorants erwerben. Während sich für die Gesichtspflege entsprechende Cremes, Seren und Öle mit CBD Anteilen eignen, erhält man für den Körper Balsame, Salben, Lotionen, Gele und Anti-Aging-Kapseln.

Das Gute aus der Hanfpflanze lässt sich also fast überall einarbeiten. Somit ist für jeden etwas dabei.

fest (Quelle: pd)

http://www.st.gallen.ch/news/detail.asp?Id=700463

 


 
 
 
 
 

Foto: hpgruesen (Pixabay License)

Publireportage

Mit dem Privatjet durch Europa

Nach Cannes, Nizza, Paris, Amsterdam, Düsseldorf oder London jetten? Von einem zentral in Europa gelegenen Flughafen wie dem von St. Gallen und Altenrhein in der Schweiz ist das überhaupt kein Problem. [ weiter ]