stellenmarkt.ch
Techniker mit Marketing Flair (m/ w)
Hauptaufgaben Bei dieser abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Stelle bist Du unter anderem für den telefonischen sowie schriftlichen...   » Weiter
Verantwortliche/ r Ausbildungswesen (100%, m/ w)
Konnten Sie bereits langjährige Erfahrung im Bereich der Berufsbildung sammeln und sind konzeptionell stark? Können Sie gut mit Jugendlichen umgehen...   » Weiter
Art Director (m/ w) 100%
Unser Kunde gehört zu den Besten in seinem Fach. Tätig in der produzierenden Industrie beschäftigt unser Kunde über 1000 Mitarbeitende. Wir wenden...   » Weiter
Dozent*in für Informatik und Data Science
In dieser Funktion engagieren Sie sich mit Begeisterung in der Lehre im Studiengang Computational and Data Science. Als agile Hochschule setzt die...   » Weiter
Content & Social Media Manager (m/ w) 100%
Unser Kunde ist auf der Suche nach einem erfahrenen und enthusiastischen Socaial Media Manager. Sie sind verantwortlich für das tägliche Management...   » Weiter
Lehrperson für Mathematik
Kanton St.Gallen Kaufmännisches Berufs- und Weiterbildungszentrum St.Gallen 40 - 60% Sie unterrichten lernende Kaufleute in unserer...   » Weiter
Graphic & Interaction Designer (m/ w) 100%
Für unseren Kunden, ein internationales Familienunternehmen, suchen wir eine/ n Graphic & Interaction Designer/ in. Wenn Sie sich im Bereich Customer...   » Weiter
Dozent*in für Data Visualization
Sie dozieren in unserem Master Studiengang User Experience Design & Data Visualization und leiten angewandte Forschungs- und Dienstleistungsprojekte...   » Weiter
» Mehr freie Stellen
Stellenmarkt
Presse
Inland
Wirtschaft
Ausland
Sport
Kultur
Internet
Boulevard
Wetter

Fussball
Formel 1
Radfahren

Telekommunikation
Informatik
Arbeitsmarkt
Immobilien
Reisen

Publireportage
Kultur
Gewerbe
Hotels
Shopping
Freizeit
Verkehr
Bildung
Soziales
Politik
Presse
Impressum
Datenschutzerklärung



Kostuem PRIESTER KOSTÜM
PRIESTER KOSTÜM
Fasnacht
Kostüme

 

Fussball-Trikots aus den 60er und 70er Jahren. Kult und Style pur!

CCCP SHIRT
 

schatzsuche.ch
Gratis-Wettbewerb
Flugreise für 2 Personen & 100 Tagespreise zu gewinnen!
Spielspass pur!
schatzsuche.ch Gewinnspiel
 

www.auskunft.ch
Internetsuche:

Kanton SG
Schweiz



News - powered by news.ch


Zwei Drittel der Befragten fürchten, dass zu viele Flüchtlinge das Wohlstandsniveau der Schweiz senken.

Abbildung vergrössern

 
www.fluechtlingen.info, www.geholfen.info, www.umfrage.info, www.zeigt.info

.swiss und .ch Domains - Jetzt registrieren!

Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene Internet Präsenz aufbauen? Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!




 
Shopping - Geschenktipps und weiteres

Astro Lavalampe Medusa Handtasche

 Astro Lavalampe
 Medusa Handtasche



Sonntag, 30. August 2015 / 14:31:09

Umfrage zeigt: Flüchtlingen soll vor Ort geholfen werden

Bern - Die Schweizer Bevölkerung möchte Flüchtlinge lieber in ihren Herkunftsländern unterstützen, äussert sich in einer Umfrage aber grundsätzlich positiv zur Einwanderung. Sie ist überzeugt, dass Migrantinnen und Migranten zum Wohlstand des Landes beitragen.

Die Umfrage des Künstlerkollektivs com&com und von Soziologen der Universität Basel bei 1002 Schweizerinnen, Eingebürgerten und Ausländern in der Schweiz zeigt, dass 83,1 Prozent der Befragten vor allem vor Ort helfen möchten - und zwar grosszügig, wie die «Schweiz am Sonntag» berichtet.

60 Prozent möchten, dass die Schweiz beim humanitären Engagement eine führende Rolle spielt und 52 Prozent wünschen, dass sie im Mittelmeer sofort Hilfe leistet. Die Umfrage wurde im Juli durchgeführt, also bevor die Gewalt von Staaten gegen Flüchtlinge auf dem Balkan und tote Flüchtlinge in Kühllastwagen für Schlagzeilen sorgten.

Zwei Drittel der Befragten fürchten, dass zu viele Flüchtlinge das Wohlstandsniveau der Schweiz senken. Fast die Hälfte (45 Prozent) befürwortet denn auch eine vorübergehende Schliessung der Schweizer Grenze und gerade Mal ein Viertel kann sich vorstellen, dass die Schweiz 40'000 Flüchtlinge pro Jahr aufnehmen soll. Die Zahlen widerspiegeln gemäss Ueli Mäder, Professor für Soziologie an der Universität Basel, die gegenwärtige Asyldebatte.

Die Schweiz als Einwanderungsland

Positiver sind die Menschen in der Schweiz den Einwanderern gegenüber eingestellt: 62 Prozent sind überzeugt, dass Migranten und Migrantinnen zum Wohlstand der Schweiz beitragen, Jobs machen, die Schweizer nicht wollen (68 Prozent) und ohne Migration die Fussball-Nati chancenlos wäre (70 Prozent). Sie sehen die Schweiz grossmehrheitlich als Einwanderungsland.

Allerdings fürchten 63 Prozent der Befragten um das Bildungsniveau in der Schule, wenn viele fremdsprachige Kinder in einer Klasse sitzen. Die Hälfte ist der Meinung, dass hochqualifizierte Ausländerinnen und Ausländer Schweizer Talente verdrängen und 40 Prozent möchten nur hochqualifizierte Einwanderer zulassen.

Befragt, was es zu einem stärkeren Zusammenhalt der Schweiz braucht, forderten 80 Prozent eine gerechte Einkommensverteilung. 76 Prozent möchten, dass die Volkskultur gefördert wird und zwei Drittel sind der Meinung, dass jede und jeder mindesten zwei Landessprachen beherrschen sollte. Der EU-Beitritt wird mit 86 Prozent sehr deutlich abgelehnt.

Projekt zur Messung der Befindlichkeit

Die Umfrage fand im Rahmen des Projekts «Point de Suisse» statt. Es ist eine «künstlerisch inszenierte Volksbefragung», in welcher die derzeitige Befindlichkeit der Menschen in der Schweiz ergründet wird, wie der Internetseite entnommen werden kann.

Den Fragebogen mit 20 Fragen rund um Heimat, Politik, Arbeit, Religion, Kultur, Hoffnungen, Ängste und Werte haben die Künstler gemeinsam mit Soziologen entwickelt.

Durchgeführt wurde die repräsentative Umfrage von management tools, einem unabhängigen Unternehmen für Marktforschung und Medienbeobachtung. Ausgewertet und analysiert wird die Umfrage von Soziologen und Kulturwissenschaftlern der Universität Basel.

Die Umfrage ist allerdings nur ein Teil des Projekts. Ab dem 1. September findet zusätzlich eine Onlineumfrage auf www.pointdesuisse.ch statt, die für alle offen ist. Die Aktion findet im Vorfeld der Wahlen 2015 statt und schliesst niemanden aus.

asu (Quelle: sda)

  • Artikel per E-Mail versenden
  • Druckversion anzeigen
  • Newsfeed abonnieren
  • Links zum Artikel:
  • Point de Suisse
    Künstlerisch inszenierte Volksbefragung.
  • In Verbindung stehende Artikel:


    Flüchtlinge laut Bundesrat kein Grund für Notrecht
    Donnerstag, 3. September 2015 / 13:39:00
    [ weiter ]
    Grosses Gerangel um Nationalratssitze
    Dienstag, 1. September 2015 / 14:14:08
    [ weiter ]
    Verkehrte Welt
    Dienstag, 1. September 2015 / 12:05:15
    [ weiter ]
    Glückskette ruft zu Spenden auf
    Montag, 31. August 2015 / 15:21:52
    [ weiter ]
    Schlepper, Bettler und Herzinfarkt bewegen die Sonntagspresse
    Sonntag, 30. August 2015 / 08:45:53
    [ weiter ]
    Ueli Maurer sieht Asyl-Lage unter Kontrolle
    Samstag, 29. August 2015 / 08:37:23
    [ weiter ]
    Hans-Jürg Käser will von «Asylchaos» nichts wissen
    Mittwoch, 12. August 2015 / 09:32:34
    [ weiter ]
    Sommaruga will keine Menschen nach Eritrea zurückschicken
    Donnerstag, 6. August 2015 / 12:29:06
    [ weiter ]
     


     
     
     
     
     

    Foto: Erin_Hinterland (Pixabay License)

    Publireportage

    Warum so viel Hype um CBD-Produkte?

    CBD hat in letzter Zeit wegen seiner potenziellen gesundheitlichen Vorteile viel Aufsehen erregt. Einige Leute bezeichnen es als «Wundermittel», und sowohl Verbraucher als auch Unternehmen zeigen grosses Interesse daran. [ weiter ]

     
     


    World-class Startups. Swiss Made.
    venturelab c/o IFJ Institut für Jungunternehmen
    Kesslerstrasse 9, 9000 St. Gallen

     
    Firma genial einfach gründen und Erfolg versprechend starten.
    IFJ Institut für Jungunternehmen
    Schützengasse 10, 9000 St. Gallen


    Das unabhängige Elektronische Medienhaus aus St.Gallen.
    VADIAN.NET AG
    Katharinengasse 10, 9000 St. Gallen


    Die Schweizer Hotel-Plattform
    hotel.ch
    Katharinengasse 10, 9000 St. Gallen

     
    Expanding Business Horizons
    Greater Zurich Area AG
    Limmatquai 122, 8001 Zürich

    1 bis 5 (von 4'105 Einträgen)

     Weiter 
     
     
     
    Mit Ihrem Eintrag präsentieren Sie Ihr Unternehmen in einem sehr attraktiven und dynamischen Umfeld von innovativen Unternehmen. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance, attraktive Geschäftspartner für den zukünftigen Erfolg kennen zu lernen.

    © 2022 by St.Gallen
    online
    alle Rechte vorbehalten

    Ein Service der VADIAN.NET AG

    webdesign © 1997-2022
    by VEBTREX

    nach oben

    Stellenmarkt | Kredit | Leasing | Hotel | Seminare | Veranstaltungen
    Domain registrieren | Markenregister | Marktplatz
    SMS Blaster | Einkaufen | Feedback | Jobs | Werbung | Impressum